Osteobalance


aktuell: Angebote,Kurse, Seminare !!!



neu: Qigong Lehr-DVD



Osteobalance ist eine Therapie zwischen der Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn und Osteopathie.

Mit dieser Methode werden mit einfachen Handgriffen Fehlstellungen von Becken und Wirbelkörpern behandelt mit dem Ziel diese zu beseitigen. Die Korrektur erfolgt über den gezielten Muskelzug einer dynamischen Bewegung, die vom Behandler angeleitet, unterstützt und vom Patient ausgeführt wird.

Diese Behandlung kann bei allen akuten und chronischen schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates, die auf Fehlstellungen zurück zu führen sind, eingesetzt werden.

Diese Methode ist so einfach, dass man mit dieser Behandlung niemandem einen Schaden antun kann. Es ist vollkommen normal, dass die meisten Menschen mit einer oder wenigen Behandlungen wieder schmerzfrei, aufgerichtet und beweglich werden, auch wenn sie vorher schon Jahre Rückenprobleme hatten.

Wie sieht eine Behandlung aus?

Der Therapeut betrachtet das Becken in seinen drei Ebenen (dreidimensional) und stellt Abweichungen von der Mitte fest.

Durch sanfte und schonende Therapiegriffe kann das fehlstehende Becken korrigiert und Beinlängendifferenzen ausgeglichen werden. Die Arbeit an der Wirbelsäule erfolgt durch das Ertasten von Wirbelkörperfehlstellungen, Schmerzpunkten und muskulären Verspannungen.

In einer Osteobalance - Behandlung werden Lösungen angeboten, diese Fehlbelastungen und Fehlstellungen, durch sanfte Berührungen durch den Therapeuten und der gleichzeitig angeleiteten Aktivierung der Muskulatur durch den Patienten, zu beseitigen. Eine Behandlung mit der Osteobalance ist in aller Regel nahezu Schmerzfrei. Durch die Eigenaktivität des Patienten und dem individuell zusammengestellten gezielten Übungsprogramm werden in der Regel, eine anhaltende Stabilisierung und eine bessere Statik erreicht.




"Die Beine sind die Basis unseres Beckens,
  das Becken und Kreuzbein sind die Basis unserer Wirbelsäule,
  und unsere Wirbelsäule ist die Basis unserer Gesundheit."