Lehrer Ivanow und seine Lehre





Dies ist eine Erzählung über einen Mann, dessen Name heute mittlerweile vielen Menschen bekannt ist. Tausende bezeichnen ihn mit Liebe als ihren Lehrer. Fünfzig (50) Jahre eines noch nie dagewesenen Experiments in der Natur, einer praktischen Suche nach einem gesunden Leben. Dafür erlebte er täglich an sich die Eigenschaften der Natur, besonders ihre rauhen Seiten. Der Name dieses Menschen ist Porphirij Ivanow. Er zeigte einen praktischen Weg für die Entdeckung der Reserven des menschlichen Organismus mit Hilfe von natürlichen Kräften, nämlich Luft, Wasser und Erde..



Er wurde am 20.Februar 1898 in der Ukraine als Sohn eines Grubenarbeiters geboren. In dieser schwierigen Zeit durfte er nur 4 Schulklassen besuchen. Ab dem 12.Lebensjahr begann er zu arbeiten. Mit 19 Jahren heiratete er und hatte zwei Söhne. Genauer gesagt bis zum 35.Lebensjahr lebte er wie alle anderen.

Seit seiner Kindheit sah Porphirij Ivanow, wie hart es sich für die Menschen lebt: ihr ganzes Leben lang arbeiten sie, essen , kleiden sich , leben in Häusern, wollen in Wohlstand leben doch verlieren dabei ihre Kraft und Gesundheit, werden krank und sterben schließlich. Der Mensch hält sich für den Herrn der Natur, doch hat er nicht die Kraft sich gegen ihre Gewalten zu behaupten.



Ivanow hat verstanden, dass das Leben so nicht weitergehen kann. Er wollte den Armen, leidenden Menschen helfen und er spürte, dass die Hilfe in etwas neuem gesucht werden muss. Er ist zum folgenden Erkenntnis gekommen:

“ Wenn die Natur Kräfte besitzt, die den Menschen vernichten können, dann verfügt sie auch über die Kräfte, die ihn erhalten können....!“



Er bemerkte, dass der Mensch krank wird und stirbt, weil er nur in Wärme und Behaglichkeit lebt und sich von den schlechten Eigenschaften der Natur abgrenzt. Der Mensch ist ein Teil der Natur und deshalb muss er alles gleichermaßen akzeptieren: Wärme und Kälte, Sättigungsgefühl und Hunger, das Gute und das Böse. Und Porphirij beschloss all dies selbst zu testen. Im Jahre 1933 herrscht in der Ukraine großer Hunger, es grassiert Typhus, ganze Dörfer sterben aus. Und darauf änderte er sich grundlegend. Über diese Zeit sprach er wie folgt:

„ Die Natur öffnete mir die Augen und ich teilte mit den Menschen. Ich ließ ihnen das Ihre und mir nahm ich das Lebendige, das Energetische. Ich begann mein neues Leben in der Natur. Sie fing an, mir zu helfen und mich für meine Liebe zu ihr zu belohnen.“



Er hatte keine Angst davor auf die Kräfte der Natur zu treffen und in ihr zu leben wie ein Kind in seinem lebendigem Leibe. Er ließ alles „Fremde“ von sich. Kein einziger Mensch hatte bislang solch einen Gedanken. Die Natur gab ihm ihre Kräfte, ihre lebendigen Eigenschaften, damit er den Menschen hilft. Er hat selbst kranke Leute aufgesucht um ihnen zu helfen, sich von ihrem Leiden zu befreien. Manchmal lief er am Tag bis zu 60 km. Er brachte den Menschen ihre verlorene Gesundheit wieder zurück und gab dabei Ratschläge, was zu machen wäre und wie gesundes Leben geführt werden könne.



Nachdem er im Dezember 1934 eine Frau, die 17 Jahre gelähmt war und nicht gehen konnte, geheilt hatte, hat Porphirij Ivanow zuerst seine Schuhe und bisschen später seine Kleidung für immer ausgezogen, und nur in Kniehosen weiter gelebt hat. Und diese spärliche Kleidung behielt er fünfzig Jahre lang, egal bei welchem Wetter und zu welcher Jahreszeit. Er konnte für eine Woche barfuss in die Steppe gehen und aß, trank dabei nichts. Er konnte bis zu 10, 20, 30, 60, und letztendlich bis zu 108 Tage ohne Essen und Trinken leben.



Er hat an sich selbst, an seinem Körper praktisch bewiesen, dass all dies den menschlichen Kräften angemessen ist. An sich selbst als Beispiel hat Porphirij Ivanow gezeigt, dass man in der Natur leben kann, ohne etwas in ihr zu zerstören oder an sich zu nehmen. Er hat als einer der ersten Menschen erkannt, dass man nicht gegen die Natur leben kann. 50 Jahre lang lebte er in Demütigung, Verspottung, und Verfolgung.

Für sein außergewöhnliches Aussehen, seine Idee und Andersdenken verbrachte er insgesamt 12 Jahre in Gefängnissen und Irrenanstalten. Er wurde einmal sogar zu fast völligen physischen Erschöpfung in geschlossenen sowjetischen Anstallten gebracht und danach nach Hause, wortwörtlich zum sterben geschickt. Doch er stellte seine Kräfte wieder her, öffnete sich erneut der Natur. Er wurde auch verschiedene Unterkühlungsversuchen in Sowjetischen Gefängnissen und während des 2.Weltkrieges ausgesetzt.


In seinem ganzen Leben sagte er zu niemandem ein schlechtes Wort, war immer freundlich und geduldsam. Er gab blinden das Augenlicht wieder, heilte Tuberkulose, Krebs, Meningitis, Epilepsie, Ekzeme.., brachte gelähmte wieder auf die Beine. Sein Leben hat phantastische Möglichkeiten des Menschen gezeigt. In seiner Biografie sind viele Momente verankert, die vom Menschen als Wunder bezeichnet werden. Doch das Größte Wunder ist die Lebensweise dieses Mannes. Er durchschaute jeden Menschen sofort und wusste gleich wieso jemand zu ihm gekommen ist.


Er sagte immer, dass nicht die Krankheit das Wichtigste wäre, sondern der Mensch selbst mit seinem Herz und seiner Seele. Das Ziel bestand nicht allein den Menschen körperlich zu heilen, sondern auch seine Lebensweise, seine Weltanschauung zu verändern, sein Verhältnis zur Natur und zu sich selbst. Lehrer Ivanow wandte sich an verschiedene Organisationen und die Regierung, mit der Bitte seiner Lehre und Methodik Aufmerksamkeit zu erweißen. Doch als Antwort bekam er bestenfalls eine Absage. Er sagte:

„ Niemandem gefällt meine schwierige und ohne Geld ausdauernde Idee.“



Lehrer Ivanow hinterließ ca.250 handschriftliche Hefte, in denen er seine Lehre beschreibt, also was er gelehrt hat und den Weg, den er gegangen ist. Porphirij Ivanow nachzumachen oder seinen Weg zu gehen, wird von niemanden verlangt. Für jeden Menschen hinterließ er einfache und gängige Ratschläge, für deren Erfüllung nur der Wunsch und Vertrauen notwendig sind.

Den praktischen Kern seiner Lehre und seiner Lebenserfahrung schrieb der Lehrer Ivanow in 12 Regeln nieder, die er „Djetka“ nannte. Dies ist der Weg der natürlichen Entwicklung des Menschen in der Natur, der Entwicklung seines Bewusstseins. Tausenden von Menschen, für die seine Ratschläge zur Lebensweise wurden, stellten ihre verlorene Harmonie der physischen, moralischen und geistigen Gesundheit her.



Über Ihn und seine Methode wurden Bücher, Fernseherprogramme, Videos, DVDs gemacht, abgesehen von vielen Konferenzen und Besprechungen ....